Nachwuchstagung “Professionelle Kompetenzentwicklung angehender Lehrkräfte durch Theorie-Praxis-Verknüpfung“

Datum/Zeit
Date(s) - 12/09/2017 - 13/09/2017
Ganztägig

Veranstaltungsort
Campus Koblenz

Kategorien


Nachwuchstagung „Professionelle Kompetenzentwicklung angehender Lehrkräfte durch Theorie-Praxis-Verknüpfung“ (12. und 13.09.2017)
in Kooperation mit dem Symposium „Schulen der Zukunft“ am 13.09.2017
am Campus Koblenz der Universität Koblenz-Landau

 

Im Rahmen der durch die Qualitätsoffensive Lehrerbildung vom BMBF bewilligten Maßnahmen findet am Campus Koblenz die Nachwuchstagung „Professionelle Kompetenzentwicklung angehender Lehrkräfte durch Theorie-Praxis-Verknüpfung“ statt, zu der wir explizit DoktorandInnen, Lehrkräfte und weitere Interessierte einladen, die sowohl Einblick in ihren aktuellen Stand der angestoßenen Forschungsprojekte geben als auch diese Plattform konstruktiv zum aktiven Austausch nutzen.
Im Vordergrund soll die Diskussion der verschiedenen zugrunde gelegten Forschungsansätze und -methoden stehen, damit etwaige Synergien entdeckt, Forschende vernetzt und praxisnahe Erfahrungen bei der Kooperation und Organisation der meist anspruchsvollen Lehrformate reflektiert werden können.
Neben einem Einführungsvortrag zum Thema „Professionelle Kompetenzentwicklung angehender Lehrkräfte durch Theorie-Praxis-Verknüpfung“ von Prof. Dr. Johannes König und weiteren Plenarvorträgen, u.a. Prof. Dr. Michael Schratz, welche im Rahmen des Koblenzer Symposiums „Schulen der Zukunft“ stattfinden, bietet die Nachwuchstagung zwei Formate, an denen sich NachwuchswissenschaftlerInnen aktiv beteiligen können:

 

Parallelworkshops/-panels (Call for Papers):
In den Panels haben Sie Gelegenheit, Ihr eigenes Forschungsvorhaben zur Optimierung der Lehrerbildung vorzustellen und Beratung durch „Critical Friends“ in Form eines intensiven Austauschs zu erhalten. Die Panels werden zu folgenden Themen angeboten:
1. Entwicklung innovativer Formate in der Lehrerbildung
2. Arbeit mit Videovignetten
3. Reflexion
4. Lehr-/Lern-Labore
5. Zusammenarbeit/Kooperation zwischen den verschiedenen AkteurInnen der Lehrerbildung Posterpräsentation (Call for Posters): Anhand Ihres Posters haben Sie die Möglichkeit während der Pausen mit Interessierten und anderen ForscherInnen projektnah Ihre Forschungsfrage und Ihre Ergebnisse zu vertiefen.

 

Wir laden Sie ein, Beiträge im Rahmen des durch die angesprochenen Aspekte abgesteckten Themas einzureichen.
Erbeten werden Beiträge,
• die sich ausdrücklich auf das Thema „Professionelle Kompetenzentwicklung durch Theorie-Praxis-Verknüpfung“ beziehen,
• eine klare Fragestellung zum Ausgangspunkt haben und an den aktuellen Stand der Forschung und Theoriebildung anschließen,
• das methodische Vorgehen bzw. den Argumentationsgang explizieren,
• Ergebnisse bzw. Zwischenergebnisse präsentieren und
• die noch nicht (oder zumindest nur in Teilen) publiziert sind.

 

Call for Papers / Call for Posters:
Bitte folgen Sie dem Anmeldevorgang und fügen Sie entsprechend Ihr Abstract zu Ihrem Beitrag (bis zu 300 Wörter) ein. Die Frist für die Beitragseinreichung ist der 04.06.2017. Alle Abstracts durchlaufen ein Begutachtungsverfahren, das sich an den oben genannten Kriterien orientiert. Eine Rückmeldung zu Ihrem eingereichten Abstract erhalten Sie bis Ende Juni 2017. Die Teilnahme an den Workshops/Panels ist auch ohne eigenen Beitrag möglich. Bitte geben Sie dafür bei der Anmeldung an, an welchen Themen Sie interessiert sind.

Details zur Anmeldung, Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie auf der Webseite zur Tagung.
Rückfragen können Sie gerne an mosaik@uni-koblenz-landau.de senden.